Donnerstag, 18. Juli 2013

Flaschenparade...

"Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an VERRÜCKTHEIT."

( Erasmus von Rotterdam )

-----------------------------------------------------------

Heute möchte ich euch schnell das Endprodukt von meinem angesetzten Holunderblütensirup zeigen 
von hier !

Ich gestehe...für das erste Mal...läuft die Aktion unter GELUNGEN!
Ausser..., das ich die Menge maßlos unterschätzt habe...selbst beim Abfüllen noch in der Nachbarschaft leere Flaschen und Gläser erbettelt habe...und die Küche nach 2 Tagen immer noch irgendwelche klebrigen Spuren zeigte...war ich mit dem Ergebnis doch sehr zufrieden...mit mir auch ;-)

Der Sirup mit den Zitronen und Orangen schmeckt sehr fruchtig und der andere Sirup, den ich mit Zitronen, Limetten und Minze angesetzt habe, hat eine sehr frische Note. Beides sehr sehr lecker....
Ein "eigener" Hugo ist es aber trotz der vielen Minze nicht geworden...vielleicht doch noch zuwenig davon...egal!
Natürlich habe ich schon einpaar Gläschen zurecht gemixt und probiert...mein Favorit...nach den Bildern.

Hier eine kleine Auswahl von meiner Sirup-Flaschen-Parade...
...fix und fertig zum Verschenken, als Mitbringsel, als Dankeschön und und und!


...jede Flasche ein wenig anders verziert...würde ja sonst auch langweilig werden!







 

Die Bilder mit den Sektgläsern erspar ich euch! Hier nur noch kurz mein Favorit, der als sehr "süffig" und fruchtig frisch ziemlich schnell leer wurde.

...trockenen Sekt mit etwas von dem Sirup mischen
...einpaar Blätter Minze (ca. 3 je nach Größe) und 2 Scheiben Limette dazu
...evt einpaar Eiswürfel (...kommt für's "Auge" ganz gut)
...und dann...ein Schuss Sprite oder sonstige Zitronenlimonade 

HhMm...lecker!

TIPP!!!
...auch tagsüber ohne Ende zu genießen...einfach den Sekt weglassen und mehr Sprite hinein...sehr beliebt bei den Kindern gerade!

Ja...das war es auch schon wieder für heute!

Seid alle ganz lieb gegrüßt!

CATY










Dienstag, 16. Juli 2013

Wochenendromantik...

"Leben allein genügt nicht", sagte der Schmetterling,
"Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man haben."

( Hans Christian Andersen )
-----------------------------------------------------------------

...und genau mit diesem Zitat bin ich in das letzte Wochenende gestartet. Ich hatte alles mit an Bord...Sonnenschein, Freiheit und viele viele Blumen.
Dazu später mehr...

WEIL...

... zuerst möchte ich mich ganz ganz doll bei allen meinen Lesern, regelmäßigen "Verfolgern" und fleißigen lieben Kommentarschreibern bedanken. An manchen Tagen kann ich die Anzahl der Seitenaufrufe kaum glauben, denke...die Statistik kann sich nur irren! Gerade am Anfang...bin ja gerade erst 3 Wochen "unter" euch, ist es noch so prickelnd spannend. Ich bin überwältigt
 und total glücklich darüber. Es macht vor allem riesigen Spaß und Freude!

DANKE AN EUCH ALLE!
(...natürlich werde ich mich auch noch revanchieren)

NUN zu meinem romantischen Wochenende! Es wurde genäht und gewerkelt...eins kam zum anderen...und das alles bei unendlichem Sonnenschein, absoluter Familienfreiheit und sehr vielen Blumen um mich herum. 
Somit entstand diese "Romantikkollektion":

...die Decke, das Kleid und die 2 Bügel, die am Stuhl hängen!

Die Decke ist eigentlich schon eine fertige Sommersteppdecke, die aber von uns nie benutzt wurde, da sie die falsche Größe hat. Aber super, um eine schnelle Tagesdecke daraus zu zaubern. Ich habe einfach die abgesteppten Rauten genutzt und dort jeweils diese Kreise mit den runden Häkeldeckchen und den Rosenblüten aufgenäht. Die Rüschen drauf...ohne großes Trara..ganz "rustikal" (...nur schnell mit einem Zickzackstich umnäht), noch den Rand eingefasst...und fertig! 
Hier gilt eben....kleine Fäden und sichtbare Nähte erlaubt!







Die restlichen Rosenblüten (...weiße Blüten gab das "Lager" auch noch her) habe ich auf geweißelte Holzkleiderbügel geklebt, mit Draht und ebenfalls geweißelten Holzklammern verziert. Der Verwendungszweck ist noch offen...



Das Kleid habe ich nicht selber genäht...dazu reichen meine Fähigkeiten leider nicht...doch mit der Spitze und dem Satinband  wurde es von mir "veredelt"! Und...macht nun endlich mal was her!


...und nun ganz EHRLICH...ich bin eigentlich eher nicht so der Rosafreund!
Hat aber trotzdem Spaß gemacht, vor allem...es passt alles so schön zueinander!

Manche Teile werden demnächst in den Shop wandern, den ich aber erstmal eröffnen und einrichten muß ;-)

Damit wünsche ich euch allen eine schöne sonnige Woche!

Caty



Donnerstag, 11. Juli 2013

Mein kleiner Stolz...

"Was wäre das Leben,
hätten wir nicht den Mut,
etwas zu riskieren ?"

( Vincent van Gogh )
-----------------------------------------------------------------------------
Vor längerer Zeit haben sich meine lieben Eltern...ok, wohl eher doch meine Mom... eine Tagesdecke auf's Bett im Schlafzimmer gewünscht.

Und somit ist diese entstanden...

... die Decke ist zwar erst vor kurzem entstanden, doch leider ahnte ich da noch nicht, das ich diesen Blog  einmal eröffne. Sonst hätte ich mir...NATÜRLICH...beim Fotografieren viel mehr Mühe gegeben;-) Vor allem hätte ich dann mehr Nah- und Detailaufnahmen gemacht, damit man die schönen Quiltarbeiten (...teils per Hand) besser sieht.
Meine Eltern wohnen leider weit entfernt von mir, doch einpaar Mal (...und doch zu selten) fahre ich im Jahr schon hin. Werde dann die Decke im "Einsatzort" per Bild nochmals festhalten.
Bis dahin gibt es eben nur diese Aufnahmen hier:





...auf diese Decke bin ich schon etwas stolz!!!

----------------------------------------------------------------------

Im letzten Dezember durfte ich für eine super schöne tolle traumhafte wunderbare Ferienwohnung im Tannheimer Tal in Österreich Tirol 


(...ok, es sind 2 Feriendomizile) die Tagesdecken inklusive passende Kissen für die Schlafzimmer fertigen.
Liebe Elke und liebe Hanne, 
...ich danke euch hiermit auch nochmal für diesen tollen Auftrag, der mir sehr viel Spaß und Freude bereitet hat, obwohl es damals schon eine leicht "hektische" Zeit für mich war!
 Hier kommt ihr direkt auf die Homepage zu den Ferienwohnungen der Familie Moll und könnt sogar einen kompletten Rundgang durch alle Räume starten. Eigentlich ein MUSS...ich verspreche nicht zuviel...es ist wirklich ein Traum, was dort entstanden ist. Und in den Schlafräumen seht ihr dann auch MEINE...nicht mehr...Decken!

Einfach die Homepage anklicken...auf Almhütten und dann auf "Zirben Heustadl" und "Felsenhütte" gehen...virtuellen Rundgang starten!

Viel Spass dabei!

Noch eine schöne Restwoche!

Caty



Montag, 8. Juli 2013

Holunderblütensirup




"Wer ständig glücklich sein möchte,
muss sich oft verändern."

( Konfuzius )

----------------------------------------------------------------

Für heute habe ich mir doch tatsächlich eingebildet Holunderblütensirup anzusetzten...ich gestehe...noch nie zuvor gemacht...Gelee schon...Sirup nicht!
Gesagt...getan...Gummistiefel an...wegen der vielen Brennnessel unter dem Holunder und ab in die "Ernte". Der ziemlich heftige Wind wehte mir zwar ständig die Zweige vor der Nase davon...aber mit einer reichhaltigen Ausbeute kehrte ich in meine Küche zurück!

Und so sah es dann nach einer halben Stunde aus :

Eimer Nr. 1


...hier einmal die ganz klassische Art mit Orangen- und Zitronenscheiben!






 Glas Nr. 2



...dies ist ein Selbstversuch...mit viel viel Minze, Limetten und Zitrone. Es soll ein "Hugo" a la Caty werden...ich lasse mich überraschen.  Die Blüten schauen hier schon leicht bräunlich aus...mein Zuckerwasser war wohl noch etwas zu warm beim Drübergießen, so das sie sich gleich verfärbten. Eben wieder was gelernt...




Noch schnell abgedeckt...



... nun stehen die zwei Hübschen bei mir im Flur (...dort habe ich es nicht zu warm)...und duften durch die ganze Wohnung!


In den nächsten 3 - 5 Tagen bekommen sie dann täglich sehr liebevolle Rührstreicheleinheiten von mir mit einem leisen Flüstern: 
"Bitte werdet was!"

Einen schönen Abend euch noch!

Caty















Sonntag, 7. Juli 2013

"UFO" - Fertigstellung


"Das Glück des Lebens besteht in der Abwechslung"

( Johann Jakob Wilhelm Heinse )

-----------------------------------------------------------------

"UFO"...UnFertigeObjekte...wer hat und kennt diese nicht ?!?
Leider habe ich sehr viele davon...und während meiner Renovierungs-, Sortier- und Ausmistaktion der letzten Tage...kamen eine Menge davon zum Vorschein. 

Deswegen möchte ich euch heute das Rezept zum
 " Wie stelle ich liegen gebliebene UFO's schnellsmöglich fertig"
liefern!

Zutaten:

- jede Menge UFO's
 - ein kinderfreier Sonntag
- 2 Vierbeiner, welche nach 1 h Radfahren total am Ende sind und nur noch Ruhe wollen
- ein Mann, der ein Hobby hat, wo er für mehrere Stunde außer Haus ist
- eine Kaffeemaschine für guten Espresso
- eine liebe Schwiegermutter, die auf Bestellung Milch liefern kann, wenn diese unerwartet aus ist...( ja...ich brauche einen Schuss Milchschaum in den Espresso)
- ein sonniges heißes Wetter, an dem man Familie auch am Abend keinen Appetit auf etwas Gekochtes hat
- Motivation
- und ganz WICHTIG: ein sehr gutes Erinnerungsvermögen, damit man auch wieder erkennt, was aus diesem UFO mal werden sollte

Zubereitung:

- solange schneiden und nähen bis aus dem UFO ein SchFO wird

...ein SCHönesFertigesObjekt

...SCHFO Nr. 1



...und weiter geht's 

...SCHFO Nr. 2


...SCHFO Nr. 2 von hinten


Wünsche euch allen eine schöne Woche mit Sonne am Himmel und im Herzen!


Caty





Freitag, 5. Juli 2013

Kellerkindtaufe & Fleißiger Helfer im Einsatz...

"Der Kern des Glücks:
Der sein wollen,
der du bist.

( Erasmus von Rotterdam )

-----------------------------------------------------------------

Meine Renovierungsarbeiten von meinem Arbeitsplatz sind eigentlich so gut wie abgeschlossen. Jetzt geht es mehr noch um's Einrichten und dekorieren. Da mein Arbeitsplatz wirklich alles beinhaltet...nähen, häkeln, am PC werkeln, Kalender und Buchführung...also WIRKLICH alles...sollte es in erster Linie natürlich praktisch sein und nicht einfach nur schön. Dekoration...klar...soll mich ja dort auch wohlfühlen...aber...sie darf nicht zu viel Platz wegnehmen. Schwierige Sache bei nur knapp 4 m², die mir dazu zur Verfügung stehen. ABER Frau wäre nicht Frau, wenn ihr das nicht gelinge. Doch die Sache ist nun die...einmal angefangen mit Ausmisten und Sortieren...(...mei, was da alles zum Vorschein kommt...ist teilweise manchmal wie shoppen...)...kommt man Frau einfach nicht zum Ende und findet immer mehr Ecken, die zuvor irgendwie sehr unscheinbar waren.  Im Klartext...es ist nicht nur mein Arbeitsplatz geblieben...mittlerweile entmiste ich den gesamten Keller. Juhu...macht Spaß...klar, viel Arbeit ist es auch...aber ich freue mich auf das Ergebnis!
DESWEGEN...noch ein klein wenig Geduld mit mir....bis ich euch einpaar Bilder liefere!

Beim Mittag wurde ich heute von meiner Familie auf den Namen "Kellerkind" getauft...(Andrella dein Kellerkind bekommt Konkurrenz ;-). Kann mich noch nicht mal dagegen wehren...denn...SIE haben ja sooo Recht!

Der kleine Herr K. "besuchte" mich heute am Nachmittag hier unten und meinte, er wolle mir etwas helfen alles auf "Altmodisch" zu machen...nette Umschreibung für Shabby, oder...Aber süß! Jedenfalls wollte er unbedingt streichen...doch nur kurzfristig stellte sich ziemlich schnell raus! Nach  2 kleineren Pinnwänden, einfach nur die Vorderseite, war er noch motiviert. Da mir aber nichts weiter für ihn zum streichen einfiel als eine alte Obstkiste...verflog die Streicheuphorie ziemlich rasch...und mein Kind war auch wieder weg. Zurück blieb "ein wenig" Chaos und eine "sehr liebevoll" behandelte halb gestrichene Kiste.

Seht selbst: 

...hier war die Welt noch halbwegs in Ordnung!

...hier ergriff man Kind die Flucht! Kind brauchte 3 Pinsel...ganz ehrlich: das Auswaschen ersparte ich mir...die flogen gleich weg! Ich hatte schon genügend mit der Farbdose zutun...

...und das war das Ergebnis! Klar...die Farbe war ja auch mehr auf der Dose, der Zeitung und den Pinseln!

EGAL...der Wille zählt...gelobt wurde natürlich trotzdem...bin ja keine "Stiefmutter"! Schätze mal...so schnell kommt der kleine Herr K. nicht mehr mit einem Helferwillen zu mir "Kellerkind" runter.
Ach ja...er verabschiedete sich noch mit den Worten :" Und SOWAS macht dir Spaß ???"

Damit wünsche ich euch allen ein schönes Wochenende!

Caty

Mittwoch, 3. Juli 2013

Renovierung Teil 1...

"Formel meines Glücks:
ein Ja, ein Nein,
eine gerade Linie, ein Ziel."

( Friedrich Nietzsche )
-------------------------------------------------------------

Ich...im Renovierungswahn... habe es angepackt.! Juhu...
Schnell noch einpaar "Vorher - Fotos"...nicht als Erinnerung...eher als Abschreckung. Wahrscheinlich bekommt ihr auch gleich einen Schreck und denkt..."Wie konnte man da nur arbeiten?"...Ok...denke ich auch...ABER...zu meiner Entschuldigung müßt ihr wissen, das meine Familie seit 2,5 Jahren ständig wächst (...dazu später mal etwas mehr)...aus 2 wurden 6 (...inklusive der Vierbeiner)...NUR...die Wohnung wächst nicht mit! Die letzten Monate war ich ja schon am Zaubern...nur irgendwann sind bei akutem Platzmangel auch mal meine Kreativität und Zauberkünste am Ende.

Doch aus diesem schrecklichen Arbeitsplatz mußte ich schnellstens etwas machen...



...da stimmt ihr mir jetzt sicherlich zu!!!

ALSO...Radikalräumung...


UND nun...

...hatte ich zum Glück noch hellgraue Farbe von der letzten Wohnzimmerrenovierung, die nun herhalten mußte. Ich liebe dieses helle freundliche Grau...es harmoniert so toll zu jedem Weißton.

UND schon wurde es "Licht"
...meine Arbeitsplatte, das Regal darüber geweißelt, die schnell besorgten Regalelemente aufgebaut

...leider kommt das Grau der Wand auf dem Foto nicht so toll rüber!


...und ein leichtes Glücksgefühl stellte sich ein!

Was aber nach diesem für mich erfolgreichen Abend nicht fehlen durfte:


...frisches Grün (...ein Muss für mich)....meine Kellerpflanze durfte einziehen. Ich dachte ja nicht im Traum daran, dass es auch für meine Ansprüche (... kaum direktes Tageslicht, eher kühler) eine Pflanze gibt. Doch die nette Dame vom Gartenmarkt stellte mir gleich 3 solcher Exemplare vor und ich entschied mich für diese hier. Ich hoffe nur, das sie auch wirklich bei mir im Keller überlebt. Werde diese Pflanze jedenfalls mit Liebe überschütten!!!

Die nächsten Tage wieder mehr...denn bevor es nun an das angenehme Einrichten und Dekorieren geht...stecke ich nun schon seit einem Tag im radikalen " Ausmisten - Sortier - Wahn" ...übel...und macht trotzdem Spass!

Damit mache ich nun auch weiter und wünsche euch eine schöne Zeit!

Caty