Mittwoch, 27. November 2013

...was für ein Morgen!!!

Das Glück des Augenblicks lässt sich nicht für später aufheben!
( Ernst Ferst )
-----------------------------------------------------------------

Hallo Leben...ich komme!
Ist das nicht ein schöner Morgen!

...acht Uhr morgens heute
Ist das Morgenrot nicht schön?

...eine Stunde später!
Einfach nur schön!

...da ist es sogar egal, ob es eiskalt ist !

Wünsche euch allen einen tollen Tag!
Meiner ist jetzt schon wunderbar!

Und ab ins Leben...

Eure Caty


Montag, 25. November 2013

NEIN...keine Weihnachtsdeko & keine Adventskalender

Allein die Einstellung zum Leben bestimmt das Maß an Glück.
( Ursula Kohaupt )

-----------------------------------------------------------------

ABER...
so langsam wird es in der Küche.

Eigentlich steh ich ja wirklich auf das Schlichte und Einfache,
doch dafür braucht es auch das richtige Drumherum.
Bei mir ist aber momentan noch eine Mietswohnung gegeben und daraus versuche ich nun das Beste daraus zu machen.

Vor allem darf das Praktische , gerade in der Küche, nicht übersehen werden. Es soll ja keine Zeitschriftenküche sein, sondern ein Raum, wo täglich "gearbeitet" wird und man sich trotzdem wohl fühlt! 

Fertig bin ich in der Küche wahrscheinlich noch lange nicht, 
Weihnachtsdeko fehlt dort auch noch komplett...(wie überall),
deswegen werde ich euch für die nächsten Tagen einladen, mich bei meinen 
weiteren Dekorationsschritten zu begleiten.

Hier schon mal ein kleiner Vorgeschmack:


 
...das Regal kennt ihr ja noch! Dekoriert kann man noch nicht behaupten, nur einpaar Sachen "abgestellt". Meine kostenlosen Funde kommen hier endlich mal zur Geltung...wie die alte Kaffeemühle, die kleine Mandelmühle (...oder was immer das sein soll) und mein heißgeliebter Eierkorb. Momentan darf er die Teelichter aufbewahren.

Wenn wir uns jetzt leicht nach rechts drehen:

...hängt hier die "nützliche" (...und extrem anspruchslose) Aloepflanze. Wer weiß, vielleicht erinnere ich mich dran, wenn ich sie mal brauchen sollte ;-). Dazu noch einpaar Kräuter zum Trocknen und für den täglichen Bedarf. Meine alte Schere hat nun endlich auch einen Ehrenplatz erhalten und wird fast täglich benutzt!

Darüber:


...befindet sich mein selbstgestalteter Dauerkalender. Auf die linke Seite (...darunter befinden sich bunte Vögel...geht gar nicht mehr) habe ich Tafelfolie geklebt und mit schönen Sprüchen versehen). Gefällt es mir nicht mehr...einfach wieder ab damit!

Aus dieser Ecke heraus habe ich für euch noch ein Bild von der Essecke geschossen:

...aber nur so als Vorgeschmack! Dort ist nämlich noch nichts so, wie es mal sein sollte!

Damit bin ich auch schon wieder weg und wünsche euch eine tolle Woche!

Eure Caty

PS: Wie ihr sicherlich mit bekommen habt, habe ich ein wenig hier am Design rum gebastelt! Auch hier wollte ich es in weiß.
Mir fehlt nun eigentlich nur noch ein schöner Header. 
Glaubt mir...ich kriegs einfach nicht hin!
Gibt es unter euch jemanden, der sich mit sowas gut auskennt und für den es nicht soviele Mühe bereitet???
Hat jemand evt. Lust mir einen tollen Header zu basteln?
Natürlich revanchiere ich mich...ist doch eh klar!




Montag, 18. November 2013

Stadtfundstück & idyllischer Familienabend...


Versäume nicht das kleine Glück, um auf das große zu warten!
( unbekannt )

-----------------------------------------------------------------

Seit 6 Tagen keinen Post von mir...und...mir fehlt was!

Doch auch, obwohl von mir nichts Neues kam, konnte ich mich über so viele Seitenaufrufe, über viele nette Kommentare und über neu eingetragene Leser freuen.
DANKE!!!
Ihr seid spitze und ich bin gern hier im Bloggerland!

Heute möchte ich euch auch nur schnell ein uriges Fundstück zeigen. Zwar bin ich bei Miri von kleinewohnliebe nicht für diese Aktion eingetragen, aber mein Fundstück vom letzten Samstag möchte ich euch nicht vorenthalten.
Und zwar, mitten in der Stadt,....ich war auf dem Wochenmarkt...und als ich zurück kam,
lag genau dieses Teil vor meinem Auto:

...dieses tolle große Vogelnest wollte von mir gefunden werden!
Urig...oder!
Ihr kennt doch die großen blauen Ikeatüten? In genauso eine Tüte passte es gerade so rein! Jetzt könnt ihr euch auch vorstellen, wie groß es wirklich ist!
Ach, was bin ich verliebt in dieses Nest!

...momentan ziert es noch die Terrasse! Mal schauen, wo das Teil noch hin wandert!?!

Und nun noch schnell ein Foto von unserem idyllischen Samstagabend ganz in Familie!!! 


Beim Abendessen ging dieses Gespräch über den Tisch:

Herr K: " Willst du die Decke eigentlich auch streichen?"
Ich: "Nein, nicht ich...sondern DU!"
Herr K:" Ja, wenn du mir alles herrichtest...streiche ich sie dir!"
(...er streicht sie MIR... ist ja auch nur MEINE Küchendecke, wohnt ja sonst niemand mehr hier)
Ich:...alles aus dem Keller innerhalb 1 Minute hervor geholt
Herr K:"Ähm...das war ein Witz!"
Ich:" Bei solchen Sachen ist meine Spassgrenze sehr sehr niedrig!"
Herr K: " Tja und abgedeckt muß ja auch noch alles werden!"
(...noch lag etwas triumphierendes in seinem Gesicht)
Ich: ...wieder eine Minute verschwunden im Keller und ca. 
5 Minuten später war die komplette Küche abgedeckt, selbst der nichtabgeräumte Esstisch
(...die Kinder konnten nicht mehr vor Lachen)
Herr K. stand lautlos auf, ging ins Wohnzimmer zum Fernseher:
" Kommt eh heute nichts!"...zog sich um und 3 Stunden später war MEINE Küchendecke reinweiß und wir hatten uns wieder lieb ;-)

Ehrlich...so ist das echt abgelaufen!
Und irgendwie war es wirklich ein schöner Samstagabend!

Damit bin ich auch schon wieder weg!

Macht es euch schön!

Eure Caty





Dienstag, 12. November 2013

Shabby-Regal & "So macht man es nicht - DIY"

Erwarte nichts! 
HEUTE: das ist dein Leben!
( Kurt Tucholsky )

-----------------------------------------------------------------


Ihr Lieben,

heute möchte ich euch, wie versprochen, mein Shabby-Regal zeigen und das dazu gehörende 
" So macht man es NICHT-DIY"!

...ihr könnt euch sicherlich noch an dieses Regal erinnern!
Gefunden auf dem Wertstoffhof (...für alle aus Bayern kommend) oder "Dauersperrmüll" (...für alle anderen Bundesländer)...also für NIX!
Zuerst bekam es eine kleine Grundschleifung, diesmal wollte ich es genau machen und mir besonders viel Mühe geben!

...anschließend habe ich es mit schwarzer Acrylfarbe vorbehandelt! Bis hier her ist auch noch alles ok!

JETZT KOMMT'S!
BITTE nicht nachmachen!!!

In freudiger Euphorie, das ich doch noch soviel weiße Farbe im Haus habe, griff ich zur Dose mit dem weißen Aufkleber und strich fröhlich drauf los!

AUA!!!

Wo weiß drauf steht, ist zwar auch weiß drin...aber nicht immer normale Acrylfarbe ;-(

Ich griff zur weißen LACKLASUR...
und
...so schaut es dann aus:

...streifig, nicht deckend und einfach pfui!
Klar bemerkte ich es schon eher...war aber trotzdem zu spät!
Somit vollendete ich mein verpfuschtes Werk, in der Hoffnung, es noch irgendwie retten zu können!
Die untere breite Leiste behandelte ich wieder mit Krakelierlack...konnte ja eh nicht mehr schlimmer werden!

...hier nochmal eine Nahaufnahme von PFUI!

Also wieder leicht anschleifen...ich hasse schleifen!
Diesmal den richtigen weißen Topf zur Hand und eine Schicht reinweiße Acrylfarbe rauf!

 
...schon etwas besser, aber immer noch sehr streifig und nicht so, wie ich es mir vorstellte!

Nun gut...Küche soll eh nicht reinweiß werden, sonder mag ich es dort etwas "wärmer" und somit entschied ich mich für noch eine Schicht in cremeweiß...nachdem natürlich nochmals angeschliffen wurde, grrr!

UND NUN...was soll ich euch sagen:
...es kommt meiner Vorstellung, die ich schon 2 Anstriche vorher hatte, sehr nah!
Noch etwas Feinschliff...das schöne Abschleifen jetzt aber...also die gewollten Kratzer und Abnutzungen rein...UND...fertig!

...ich finde die "Rettung" ist gelungen!

...geht bitte nicht so nah an das Bild! 
Das Regal hängt nur an 2 dünnen Nägeln ;-)
Ich hab es wirklich nur schnell zum fotografieren da hin. Es ist zwar dann der ungefähre Platz, doch jetzt noch ohne Inhalt und Deko!
NUR FÜR EUCH ;-)

So, jetzt wisst ihr, wie man es nicht unbedingt machen sollte,
...SONDERN,
immer schön alles auf der Dose lesen, gel!
Erspart euch ne Menge Arbeit!!!

....so ganz ohne Deko geht es nun wirklich nicht! Ist aber in der Küche der einzigste Lichtblick...momentan herrscht sonst dort gerade noch das kreative Chaos!

Beeil mich mit renovieren ;-)

Wünsche euch schöne Tage!

Eure Caty




Freitag, 8. November 2013

Gleichzeitige 10000 Dinge erledigen...


Heiterkeit ist ein Universalheilmittel.
( aus Italien )
-----------------------------------------------------------------



Warum tut man Frau es sich eigentlich an ... gefühlte 10000 Dinge gleichzeitig machen zu müssen?
1. ... oft kommen wir da überhaupt nicht drum rum!
2. ... wir wollen und brauchen es manchmal!

Oder etwa nicht?

Ganz ehrlich...ich tue es mir an, ich brauche und will es manchmal so! 
Nicht immer...doch oft schon!

Natürlich erledige ich die Dinge nicht neben einander, sondern schon eins nach dem anderen. 
Und alles, was ich tue...tue ich gern und mit Liebe!
Ja...wirklich!
Ok...bei manchen Dingen muss ich es mir natürlich auch erstmal lange genug einreden, bevor ich dann auch wirklich dran glaube, das ich auch diese Sache mit Liebe mache.
Dazu zählt z.B. die tägliche Frühstücks- und Mittagessenszubereitung...so gefühlte 360 Tage im Jahr!
Aber wenn erstmal das Unterbewußtsein auch gecheckt hat, das man diese Sache auch mit Liebe und gerne machen kann...geht es wesentlich leichter von der Hand!

Probiert es mal aus!
Nur noch eine kleine Vorwarnung: ... es könnte ein langer Weg bis dorthin sein!
( Bei mir war es so...und speziell bei der täglichen gesunden biologischen natürlichen abwechslungsreichen und bezahlbaren Nahrungszubereitung gehe ich diesen Weg immer noch!)

Ok...irgendwie vom Thema abgekommen ;-(
Ach ja...bei den 10000 Dingen, die gleichzeitig erledigt werden wollen... waren wir!

Solch eine Woche habe ich hinter mir und ich muss euch sagen ... es macht gigantisch viel Spaß!
Nix mit...Novemberdepression, teeschlürfend auf dem Sofa kuschelnd und Regentropfen am Fenster zählen!
Nee...nee...nee!


...unsere neue Deko vor der Haustür! Aber alleinig aus Kinderhand entstanden...da staunt ihr, gel!
Aber nix mit Weiblich, 16 Jahre,..nee nee!
Das war Männlich, 11 Jahre!

Frau CK hat nun auch endlich Projekt "Küche" in Angriff genommen.
Aber mit einbißchen umdekorieren ist es da nun wirklich nicht getan! 
Dort heißt es, das komplette Programm findet Anwendung...mit Decke/Wände streichen, sämtliche Innenleben der Schränke und Schubläden ausmisten/sortieren usw. 
Diese Aktion startet morgen dann in aller Früh.

Aber zur Vorbereitung, damit später dann alles schneller vonstatten geht, habe ich schon einpaar Dinge gezaubert!


...dieses süße Regal, a la Sperrmüll bekam einen neuen Anstrich! Dazu gibt es extra noch ein DIY...aber eines...wie man es NICHT machen sollte! 
Da habe ich nämlich meiner Naturhaarfarbe BLOND alle Ehre gemacht!

...diese 2 Sperrholzdosen, ultraleicht by K_K für je 2,00 € käuflich zu erwerben,
bekamen ein neues Gewand!









...hierfür war mir nach experimentieren! Vorgestrichen habe ich sie beide mit Schwarz. Bei der Linken einfach später nur noch cremeweiß rüber und die Rechte habe ich vor dem Anstrich in lichtgrau mit Krakelierlack an mehreren Stellen vorbehandelt.


...anschließend kamen mal wieder die Reste meiner Kaffeepausen zum Einsatz!



...schön dick rauf das Zeug! 
Eine Nacht habe ich es antrocknen lassen, dann wieder fein abgewaschen und abgeschmirgel!


 ...hier sieht man die Verfärbung nur mit Einbildung...schade...aber ich krieg es auf dem Foto nicht so toll rüber. 
Jedenfalls...trara...meine neue Teedose!


...hier kann man die Verfärbungen deutlicher sehen! Habe gerade beschlossen, über die Schrift nochmal mit dem Schleifpapier rüber zu gehen!
Trara zum Zweiten...die ultimative Vorratsdose für die Kaffeekapseln!

Und wenn ich so in meinem Kellerchen am arbeiten bin, höre ich viel Radio dazu! Im Gespräch ist ja gerade, das man die Plastikeinkaufstüten abschaffen will...wegen der Umweltverschmutzung.
Dazu kam mir die Idee...bevor ich mein Hundenassfutter nicht mehr in Dosen bekomme, sondern eventuell irgendwann nur noch im Netz, doch einfach die Konservendosen zu verarbeiten.
Man tut ja, was man kann für die Umwelt, gel!



...noch nicht die endgültige Fassung! Aber da ich noch keinen Plan habe, wo diese zum Einsatz kommen werden...sind sie nur fotoreif dekoriert...sie bleiben definitiv nicht so!

Und damit mir es nicht langweilig wird, habe ich diese Woche noch mit einem Nähkurs angefangen.
"Wir nähen einen Janker !"...unter dem Motto läuft dieser.
Na gut...war ja letztes Jahr schon mal dabei, wo ich eine schlicht einfache Jacke für meinen Mann nähte...Bilder dazu, falls ich mal dran denke ;-)
Jedenfalls hatte ich mir wieder einen einfachen Schnitt, diesmal für mich, ausgesucht!
Vonwegen...unsere Kursleiterin brachte diesmal schon die Schnitte mit...und in einem Anflug von Größenwahn verwarf ich meine Vorstellung von einfachen Schnitt und ließ mich von etwas ganz anderem überzeugen, überreden!

...es wird nun ein Walkmantel, hinten länger, vorne mit Schößchen...so eine Art Reitermantel.
Ihr glaubt gar nicht, wie gespannt ich selber darauf bin! Ich habe Null-Plan und noch weniger Vorstellung vom Endprodukt. Und das als geborener Grobmotoriker!
WOW...welch Herausforderung!
Bis Dienstag sollte ich diese Puzzleteile zu einem Bild zusammen geheftet haben!
Klar doch...nix einfacher als das ???????
Ich halt euch auf dem Laufenden, versprochen!

Ach ja...noch so nebenbei...meine Winterkuscheldecke ist bald fertig...nur noch 3 Quadrate...juhu!

Aber bevor ich weiter werkle, schau ich mich mal bei euch so um !

Habt alle ein schönes Wochenende und macht das Beste draus!

Eure Caty

( Man...ist der Post lang geworden...Sorry! )




Montag, 4. November 2013

Letzte Bilder vom Badprojekt...

Geborgenheit sind zwei offene Arme, 
die einen umschließen und in denen man sich sicher fühlt, 
aber nicht eingeengt.
( unbekannt )
-----------------------------------------------------------------

Ihr Lieben,

mit diesen Bildern möchte ich mich nun endgültig vom 
Projekt "Bad" verabschieden.
Obwohl es immer noch nicht und wahrscheinlich auch nie dem entspricht, was ich mir unter einem "Shabbybad" vorstelle...bin ich schon ein wenig stolz...es wenigstens schon so hinbekommen zu haben.
Aber eine Mietswohnung ist nun mal kein Wunschkonzert und eröffnet einem leider nicht jede Möglichkeit, seine Wünsche und Vorstellungen zu verwirklichen.

Nun bin ich aber glücklich und froh drüber, das es so ausschaut, wie es eben nun ausschaut!
Froh bin ich auch, das die Fragen meiner Familie...
"...WO befindet sich dies & das?"
weniger geworden sind und sie sich alle wieder im Bad zurecht finden!

Das einzigste, was noch erledigt werden muß...die Badtür.
Momentan "erstrahlt" sie in einem wunderwunderschönen Blau ;-(
Bilder davon erspar ich euch...erst wenn sie weiß ist, dürft ihr sie sehen!

Mein Lieblingsobjekt im Bad ist dieses Schild:


...nur leider versagen da bei allen meinen Mitbewohnern die Englischkenntnisse!


...meine genähte Tasche findet nun endlich auch ihre Verwendung und darf innen sämtliche oft benutzte Bandagen für Füße, Knie und Hände von 2 Outdoor- und Karatekindern aufbewahren.
Die Aussentaschen sind super praktisch für Bürste, Kamm & Co!
Die zwei kleinen Leinenvorhänge verstecken das "bunte" Zeug!


...vorher zierten die Deckel dieser zwei Zinkdosen eine bläuliche maritime Landschaft...was ja nun überhaupt nicht mehr ins Bild passen würde. Also Dekofolie drauf...selbstklebende Spitze drum...Beschriftung, wem welche gehört...diesmal in Französisch..tja, bei uns kann man selbst im Bad 
noch was lernen ,-)


...diesen Nachtopf habe ich vom Sperrmüll...außen die tolle Patina und innen...wie nie benutzt! 
Irgendwie war mir das bei diesem Teil schon wichtig...wenn ihr versteht ;-)
Hier befinden sich unsere fast täglichen Begleiter...Pflaster in allen möglichen Variationen!


 ...hier seht ihr Nostalgie pur! Das super funktionierende Radio ist noch von der Oma meines Mannes! Und die Persildose ist auch ein Original von meiner Oma. Nun dient sie als Vase so zusagen!


...die Bluse ist ein altes französisches Stück, ganz zartes Material und absolut keine Mängel! Leider passt sie mir nicht...würde sie echt sonst tragen!


...mit dem Leinenherz, welches ich mit Lavendel gefüllt habe, mußte mal wieder ein "Schandfleck" versteckt werden. Apothekerflaschen mag ich total gerne. Habe letztens mal wieder 10 Stück ersteigert und Anfang der Woche sollten die passenden Etiketten kommen.


...ok, nicht so spektakulär! Aber wenigstens ordentlich und aufgeräumt!


...die Pinnwand musste auch noch schnell entstehen! Da hinter verbergen sich nämlich 
geschätzte 1000 Löcher! Anders konnte man es echt nicht lösen...also halt eine Pinnwand im Bad,
 warum auch nicht !?!


...noch ein kurzer Blick auf die üblichen Dinge in einem Bad!


...und schon sind wir durch!

Nun lasse ich euch endgültig mit meinem Bad in Ruhe!

Hier noch einen Nachtrag zum letzten Post:


...eigentlich ist es ja MEIN Platz!  Aber irgendwie muss das Material meiner neuen Kuscheldecke sehr tierfreundlich sein ;-)
Momentan wechseln sich Hund klein und Hund groß dort ab!
Übrigens...die Materialien, mit denen ich arbeite, müssen die 
60°C Wäsche und den anschließenden Trockner überstehen...sonst nix für meinen täglichen Gebrauch!
Die Decke ist auch schon gleich nach Fertigstellung unbeschadet durch diesen Prozess gegangen!


Habt alle eine schöne Woche!

Eure Caty




Samstag, 2. November 2013

Kissen-DIY & Decke fertig...

Glück ist nicht eine Station, wo man ankommt,
sondern eine Art zu reisen.
( Margaret Lee Rumbeck )
-----------------------------------------------------------------

Einen Novembergruß hier in die Runde!
Schön, das ihr wieder da seid!


Viele von euch werden es ja schon wissen, das ich mehr der 
"Do it yourself" - Typ bin! 
Das heißt ganz klar übersetzt...ich werde bestimmt nie für ein Kissen, auch wenn es mir noch so gut gefällt, 59 € oder mehr ausgeben. Meine Schmerzgrenze liegt da schon um die 20 € rum...und da überleg ich schon hin und her.

Aber auf die Kissen mit den bedruckten Tierköpfen oder Tieren steh ich voll..neuerdings.
Jedenfalls, was sehen meine Augen letztens in einem wunderschönen Laden namens "Depot"?!?
Dieses jene Kissen hier:


...Caty sofort verliebt in dieses süße Rehkitz, 
auch in den Preis ( 9,- €), nur fand ich dieses 
rundherum etwas nackt! 
Und für meinen Stil zu geradlinig und klar!
Versteht mich einer?!?

Nun gut...also ran an die Arbeit...und gleich noch ein kleines DIY für euch daraus gemacht:

 
...Lochzange raus und an den Rändern in gleichmäßigen Abständen Löcher ausgestanzt!


...in die Löcher jeweils eine feste Masche, getrennt durch eine Luftmasche gehäkelt!


...so schaut es dann für's Erste aus! Mir immer noch zu geradlinig!


...deswegen eine weitere Kante gehäkelt und zwar 2 Stäbchen in eine feste Masche, dann 3 feste Maschen in die nächsten 3 festen Maschen.
In die Ecken habe ich 3x 2 Stäbchen und jeweils nur 1 feste Masche gehäkelt!


...zum Schluß nur noch einpaar Feinarbeiten, wie die Reste vom Ausstanzen entfernen,

UND

FERTIG!!!


...jetzt ist es nach meinem Geschmack!

( Die Anleitung dafür hinterlege ich auf meiner Seite "Anleitungen"...HIER )

Ich liebe momentan gerade diese erdigen Farben, wie Beige, Elfenbein, ein leichtes helles Braun usw....sie strahlen irgendwie die Wärme aus und sind ein schöner harmonischer Kontrast zu Grau, Leinen und Weiß!

Passend zu dem Kissen ist noch schnell eine Häkeldecke entstanden, die aber wirklich im Nu fertig war. 
Im Discounter bin ich zufällig an diese Wolle ran gelaufen...für gut befunden...im Einkaufswagen gelandet...und schon verarbeitet!


...weiße, beige und graue Wolle mit Nadelstärke 12 in festen Maschen gerade hoch gearbeitet, einpaar Fransen an die schmalen Ränder...da war's! 















...nun liegt sie hier mit auf dem Korbsessel und wartet auf den ersten Kuscheleinsatz!


...Kuscheleinsatz war eigentlich anders gemeint! OK...wenigstens passt unsere Kleine farblich zum Rehkitz!

An meiner Winterdecke kann ich erst wieder ab Montag arbeiten, da ich dort erst die nachgelieferte Wolle abholen kann!
Hm...grübel...an was arbeite ich dann morgen???

Damit wünsche ich euch einen schönen Sonntag!

Eure Caty