Donnerstag, 27. Februar 2014

Aufschrei...

...hach, habe den Esel gefunden!!!

---------------------------------------------------------------------------------------------

Wie fange ich an...was will ich überhaupt sagen???

Verzeiht mir bitte schon im Voraus mein eventuelles "Kauderwelsch" !

Ich weiß auch nicht so recht, ob ich mir anmaßen kann solch einen Post zu bringen???

OK...jetzt komm halt zum Anfang........................


Wer kennt sie nicht diese Bilder mit diesen Zeilen?

.........................................und nun mein Aufschrei:

WAS SOLL DAS ???

Wenn ich sowas lese, möchte ich am liebsten umgehend zu diesen Menschen gehen, die solche Bilder posten, und ihnen helfen aus dieser Phase/Krise schnellst möglich heraus zukommen.

Burnout...diese Definition ist reserviert für Superstars, Schauspieler und Spitzensportler!
In unserer Sprache heißt es einfach...Depression!

ABER WER BRINGT DICH DAHIN ?

Erfrage das obere Bild einmal genauer:

"Wer hat soviel gegeben ?"...DU
"Wer hat sich dabei vergessen?"...DU
"Wer hat sich aufgeopfert?"...DU

Wer hat DICH also nun dorthin gebracht???

Und doch, ich kann solch einen Post bringen! Ich kann, darf und muss sogar!
MUSS...aus diesem Grund, da es kaum Literatur/ Erfahrungsberichte gibt, die zeigen, das es doch diesen Weg "Heraus" gibt!

Sowas schon:


...aber sind das WIR?

Einige Zeit lang war meine Antwort auf die Frage: "Und was kam zurück?" ,genauso: "...nichts!"

Doch dieses "...nichts!"...stimmt einfach nicht! 
Wir haben nur NICHTS mehr gesehen, bemerkt, gespürt!
Wir sind so strukturiert gewesen, das wir nur noch gewartet, erwartet, verlangt haben, das ETWAS zurück kommt!
Doch da leider vergebens, oder?!?

Ja, jetzt schreibe ich in der Vergangenheit!
Und ja...auf diesem Weg benötigt man viel viel Geduld, Willensstärke, Durchhaltevermögen, einen gesunden Egoismus und sehr viel  Denkarbeit!

Es ist nicht einfach und DOCH ist es so einfach!

JA, ich kann das schreiben...weil...ich habe es auch geschafft!
Und ich bin nur ICH...und nichts anderes!

Nein...es kommt jetzt keine Liste mit der Gebrauchsanleitung!

Klar könnt ich nun vieles aufzählen,
aber mein Weg "Heraus" begann, als ich begriff, so richtig wirklich verstand:

Niemand ist für dein Glück zu ständig!
NIEMAND!
Es ist nicht der Job deines Partners, dich glücklich zu machen, auch nicht der deiner Kinder, nicht der Blumenhändler, nicht die Marktfrau, nicht das große blau-gelbe Schwedenhaus und und und!

DU bist es...nur Du allein!

Und nur du allein weißt auch, wie das geht!
Hör auf dich!
Hör auf deinen Körper!
Hör auf dein Herz!
Hör auf deine Seele!

Liebe die, die DU liebst!

Gebe, was DU geben willst und kannst!

Aber erwarte nichts, verlange nichts...von NIEMAND!

Und glaube mir, dann gibt es auch für dich dieses innige Glück, ...für DICH!

Oh man, habe ich das jetzt echt alles geschrieben?!? Muss mich gerade selber bremsen! Das musste aber nun auch mal raus ;-) Es war auch  nicht meine Absicht, mich wichtig zu machen oder so! Es trifft mich nur immer so, wenn ich beobachten muss, wie viele Menschen in ihrem Gefängnis sitzen und einfach  nicht den richtigen Schlüssel finden!

Und im JETZT und HIER kann ich schreiben:"...es funktioniert, es trägt jeder den richtigen Schlüssel bei sich!"

Benutzt ihn!!!




EURE CATY

PS: Und jetzt klick ich schnell auf "Veröffentlichen", bevor ich mich doch nicht traue!














Dienstag, 25. Februar 2014

Mein Titel passt heute hier nicht rein & Winner

Eine Stunde Ärger kostet so viel Kraft wie acht Stunden Arbeit!

( Franz O. Gruber )
---------------------------------------------------------------------------------------------

Jetzt wollt ihr sicherlich wissen, warum mein heutiger Posttitel da oben nicht rein passt !

Ganz einfach: ...er ist zu lang!

Er lautet nämlich:

" Warum ich mir heute wünschte...die Kinder wären schon aus dem Haus...ABER...genau DAS eigentlich das Problem ist, das sie aus dem Haus sind!"

Verstanden???

Nee...ok, dann anders...neuer Posttitel:

" Warum ich heute beschloß, die Kinder von der Schule zu nehmen, sämtliche Vereinsaktivitäten zu verbieten, nur Freunde im Umkreis von 500 m zu akzeptieren, schiefe Zähne ab jetzt nur noch ziehen zu lassen und wenn das alles nicht funktionieren sollte...kriegt halt jeder ein Pferd oder zu mindest einen Esel!"

Auflösung:

 

...diese meine Teilchen hier, ihr kennt sie vom letzten Post, nähte ich heute morgen noch schnell schön zusammen...in Anbetracht dessen,
das ja wieder super Wetter werden sollte und somit wollte ich es mir heute Nachmittag in der Sonne gemütlich machen und weiter an meiner Decke arbeiten.

Also...früh raus, Decke zusammen nähen, mit den Hunden spazieren, dann selber zum Arbeiten fahren!
Mittags wieder von der Arbeit Heim fahren, Essen kochen...alles nach Plan!

Noch einpaar Minuten und die Kinder kommen von der Schule...ok!


...meine Decke auch schon vorbereitet, schön auf die Terrasse gelegt, Schere dazu usw!

Wer kommt???...niemand!!!

Telefon_Kind Nr. 1:
" Sorry, hab ich ganz vergessen zu sagen...ich habe heute eine Stunde länger Unterricht. Du mußt mich um 14 Uhr abholen!"

...muß ich wirklich, weil es gibt um diese und in nächster Zeit echt keine Busverbindung!

Telefon_Kind Nr. 2:
"Sorry, hab ich ganz vergessen zu sagen...wir haben doch heute den Schwimmwettbewerb. Du mußt mich um 15 Uhr abholen!"

...muß ich wirklich, weil es gibt um diese und in nächster Zeit echt keine Busverbindung!

Nun gut...Kind 1 abgeholt, zu Hause abgeliefert! 
Weiter zu Kind 2 und pünktlich um 15 Uhr auf dem Schulparkplatz angekommen!
Dort durfte ich mich dann geschlagene 50 Minuten im Auto entspannen...weil...
"Sorry, hat alles etwas länger gedauert"!

Auf dem Weg nach Hause eröffnete mir dann mein pflichtbewußter Kronprinz, das ich ihn noch zu seinem Schulkollegen fahren müßte, da die Beiden ja morgen ihr Referat halten und sie es nochmal zusammen durchgehen wollten!

...muß ich wirklich, da Schulfreund 2 Orte weiter wohnt und weil es gibt um diese und in nächster Zeit echt keine Busverbindung!

Also Kind 2 zu Hause nur schnell raus gelassen, da man die benötigten Unterlagen natürlich nicht dabei hatte, weiter zum Schulfreund und als er dort ausstieg...:" In einer Stunde kannst du mich wieder abholen bitte, ich muß ja auch noch Hausaufgaben machen!"

...muß ich wirklich, da ...

...ich glaube, langsam wird's langweilig, gel!

Ihr meint...jetzt reicht's...also wirklich nicht!

Auf dem Weg, um den kleinen Prinzen abzuholen...die große Prinzessin noch zum Training gefahren, die ich gerade abholen durfte, also um 21.30 Uhr!


...und meine Decke hat ihren ersten Sonnenbrand hinter sich und vor 30 Minuten habe ich sie dann mit Gefrierbrand doch wieder ins Haus geholt...da ich mich schwach erinnerte, was ich denn heute eigentlich vor hatte!

Morgen läuft dann das selbe Programm ab...Kind 1 hat später Schule und ich muß sie wirklich fahren, weil...Bla-Bla!
Kind 2 hat Sport AG in der Schule und ich muß ihn wirklich holen, weil...Bla-Bla!
Anschließend hat Kind 2 Zahnarzttermin in der weiten großen Stadt wegen seiner Spange und ich muß ihn wirklich fahren, weil Bla-Bla! 

Nee...stimmt nicht! Es fährt ein Bus...aber...zum Zahnarzt muß ich nun mal wirklich mit!

Deswegen werde ich  mich morgen nach Eseln umschauen!
Erstens fühle ich mich dann unter meinesgleichen..ha ha...und ihre Hoheiten können dann reiten wann sie wollen, wohin sie wollen und wie lange sie wollen!

Ist die Lösung gut oder ist sie gut???
Oder...ist in nächster Zeit "Mothers on the street on the way ..." ein anerkannter Beruf???


...ach hier wollte ich die Fäden auch noch vernähen! War leider im Zeitmanagement auch nicht drin!

Und bitte keinen falschen Eindruck bekommen...weder bin ich alleinerziehend (...wo war der Vater dieser Kinder heute überhaupt???)...noch habe ich schlechte Laune und bin gefrustet!

NEIN!!!
...alles, was ich tue, tue ich mit vollster Hingabe, reiner Liebe und ganzem Herzen!

UND...das könnt ihr mir glauben, wie mein Herz heute vor lauter Freude gepumt hat!!!

Ach...ihr wollt sehen, wie meine Decke nun aussieht!

SO:

..ha..ha!!!

Aber nun Schluß mit lustig!

Ich möchte noch den Gewinner meiner Dankeschönverlosung bekannt geben!
Vielen lieben Dank nochmal für eure zahlreiche Teilnahme!

Meine Jury:


...die Sonnenbrille mußte sein! Er meinte, er wolle nur seine Privatsphäre schützen...ok...auch das...
entschied sich für den Kommentar mit der Nummer 12!


...ich sag ja, pflichtbewußt,...mit Datum und Unterschrift (...das sollen diese Krakel da rechts sein)!

Gut...nun könnt ihr zählen, ob ihr es seid!
Man...bin ich heute immer noch lustig ;-(

Nein...gewonnen hat das Kissen die liebe Heike von ElbeGlück!

Glückwunsch Heike!
...bitte sende mir deine Adresse zu!

So ihr Lieben
und nun gehe ich an diesem erfolgreichen Tag zufrieden ins Bett!
Erfolgreich auf Bayern's Landstraßen zu mindest!

Und Tschüß!

Eure Caty

(Wenn ich mir meinen heutigen Einleitungsspruch so durchlese, weiß ich nun auch, warum ich heute so geschafft bin)





Sonntag, 23. Februar 2014

Drücke euch alle ganz fest...

Das Glück ist nicht in einem ewig lachenden Himmel zu suchen, 
sondern in den stillen Kleinigkeiten,
aus denen wir unser Leben zurechtzimmern.

( Carmen Sylva )
---------------------------------------------------------------------------------------------

 

Mädel's,

ihr seid der Wahnsinn!
So viele Glückwünsche, so viele liebe Worte zu meinem Geburtstag...ich war ganz platt!
Ach...was liebe ich das Bloggerleben ;-)

Danke, danke, danke!!!

Ein ganz besonderer Dank gilt noch den Absendern dieser Überraschungspäckchen:


Die liebe Danii von Schwesterherz hat mich mit diesem Geschenk überrascht:

... eine Etagere in Silber!
Wow...was war ich erfreut! 
Die Pralinen wurden gleich mitgeliefert!

Von der lieben Bettina von Katzenfarm bekam ich meine erste Osterdeko:

...ein selbstgenähtes graues Herz mit einem Häschen!
Ist Mister Lampe nicht süß?

Und von der lieben Barbara von Herzenswärme durfte ich gleich mehrere Sachen auspacken:

...ein grauer Kissenbezug, alte Spitze und Borte und ein besticktes Band!
Ich kam ja aus dem Staunen nicht mehr raus!

An euch alle nochmals ein dickes Dankeschön!

Ganz ehrlich...ich bin so berührt und beeindruckt davon, wie jeder meinen Geschmack getroffen hat, wie sich jeder wirklich Gedanken über die andere Person macht! Das finde ich das so faszinierende in "unserer" Bloggerwelt! Es entsteht eine Freundschaft, eine Verbundenheit...ohne das man sich "wirklich" kennt!

Ich drücke euch ALLE ganz fest und möchte keinen von euch missen!
Schön, das es euch gibt!

 WAS WAR DAS FÜR EIN FANTASTISCHER TAG HEUTE !!!

...Sonne pur, Vögelzwitschern,selbst die Bienen trauen sich schon heraus!
Mein Krokus blüht endlich:

...aber wahrscheinlich überlebt dieser süße Krokus bei mir nicht!?!

DENN:

...meine Madam meint, es wäre Katzengras! Ok, die Blätter haben ja schon ein wenig Ähnlichkeit, aber schmecken die auch wirklich so???
Hm...

Der Flieder bricht seine ersten Knospen auf:

...und wir haben erst Ende Februar! Wahnsinn!

Die Tulpen sprießen aus der Erde und die kleinen Stiefmütterchen vom letzten Jahr haben auch wieder Lust zu blühen:




Tja...
nachdem ich nun mein Nähprojekt "Faschingskostüme" beendet habe und meine Augen meinen, das sie nun erstmal genug von den Farben Braun und Lila haben...
musste auch beim Stoff der Frühling einziehen!

...mint und kleine Sternchen!
Es soll eine Decke werden und eigentlich hätte sie auch schon fertig genäht sein sollen!

ABER,
Frau CK machte ihrer Nähmaschine heute eine Freude und reinigte und säuberte sie sehr sorgfältig!
Leider war die Freude nur einseitig, denn anschließend nähte sie einfach nicht mehr!
Doch "Asche auf mein Haupt"...es passiert mir immer nach der Reinigung! Und jedesmal halte ich mich für intelligent und denke, NEIN...diesmal kriegst es hin! Und wieder Pustekuchen!
 Irgendwie bin ich zum Zusammenbauen einfach zu blond ;-)

Nun gut...morgen geht's ins Geschäft mit Nähma..die kriegen das in einer Minute wieder hin...Peinlich...aber was soll ich machen ;-)

Damit wünsche ich euch einen tollen Wochenstart!

EURE CATY

PS: Bis 24 Uhr könnt ihr noch gerne an meiner Verlosung teilnehmen!


















Montag, 17. Februar 2014

Überraschungsverlosung als kleines Dankeschön...

Glück ist:
starke Wurzeln zu haben.
Wissen, wo man hingehört.

( Judy Parker )
...................................................................................................................................................................


;;;---)))

GEBURTSTAG HEUTE...JUHU !!!

Ja,...ich habe gerne Geburtstag, ich liebe Glückwünsche und ich liebe kleine Geschenke!

Aber noch mehr liebe ich, anderen eine Freude zu machen und sie mit liebevollen Sachen zu beschenken!

Deswegen möchte ich euch heute mit einer kleiner Verlosung überraschen:


 ...mit diesem von mir gefertigten Kissen möchte ich einen von euch glücklich machen. Am liebsten möchte ich jeden von euch beschenken, aber leider leider...ihr wisst ja ;-)

Hier noch einpaar Aufnahmen von dem Kissen, aber das ewige Leid mit den Lichtverhältnissen:



...die Regeln kennt ihr ja!
Kommentar hinterlassen und somit automatisch in den Lostopf springen!

ABER:
...hiermit möchte ich mich bei meinen eingetragenen Lesern für ihre bisherige Treue bedanken. 
Habt ihr es bisher nur versäumt euch als Leser einzutragen, bitte...einfach eintragen...
Herzlich Willkommen...und ihr nehmt selbstverständlich auch dran teil!

Drücke jedem von euch die Daumen und wünsche nun viel Glück!!!

Wollt ihr wissen, wie ich meinen Geburtstag feiere ???

ÜBERHAUPT NICHT !!!

Mein Geburtstag ist MEIN Tag und diesen gestalte ich immer nach meinen Wünschen. Das heißt, ich bin für nichts verantwortlich, was sonst die restlichen 364 Tage auf meinen Schultern lastet!
 Seit einpaar Jahren machen wir das nun so und es funktioniert toll!
Meistens schnappe ich mir morgens meinen Mann und wir verbringen einen tollen Tag zusammen.
Die Kinder sind ja so wieso erstmal in der Schule und übernehmen anschließend die anfallenden Arbeiten an diesem Tag! 
Eigentlich geniessen sie aber auch nur den sturmfreien Tag ,-)
Die Feier wird natürlich auch nachgeholt, aber immer erst im Sommer, wenn man draußen feiern kann, da unsere Wohnung definitiv zu klein für die gesamte Familie ist!

Heute bin ich auch ab dem Vormittag verschwunden und wir verbringen den Tag über in der Therme mit anschließendem schönen Essen beim Lieblingsitaliener!

Das ist meine Devise für heute:



Ja...mir wird's richtig gut gehen!

Doch bevor ich mich jetzt selber in den Tag entlasse, möchte ich euch noch eine kleine Kindermund-Anekdote erzählen:

Dieser junge Mann hier:


...stellte mir doch ernsthaft vor einiger Zeit die Frage :

" Warum freust du dich denn eigentlich noch auf deinen Geburtstag?"
ICH:" HÄ...warum denn nicht? Du freust dich doch auch auf deinen Geburtstag!"
KIND: " Bei mir ist es was anderes...ich bin ein Kind!"
ICH:" Bei mir ist es aber auch nicht anders. Warum sollte ich mich jetzt nicht mehr freuen darauf?"
KIND:" Naja, ich habe mal gehört, das Damen in hohem Alter nicht mehr älter werden wollen?"
ICH: SPRACHLOS und VERWIRRT

"Damen in hohem Alter"...er meinte wirklich mich...mit meinen jungen 44 Lenzen!!!

Nachdem ich wieder etwas zu mir kam und beschloss, weiterhin keine hilflosen Kinder zu schlagen...
fiel mir nur die Antwort ein:
" Wir Damen in hohem Alter werden ja auch nicht älter, sondern einfach nur reifer!"
KIND: " HÄ...verstehe ich nicht? Ich dachte, reif ist man dann, wenn man zum ersten Mal...na du weißt schon!"
ICH:" Nein, weiß ich nicht ?!?"
KIND:" Doch, du weißt schon...Mädchen, so ab 13 vielleicht und bei Jungs merkt man es, wenn morgens das Bett......ABBRUCH!!!

Jetzt wisst ihr auch, was sich Kinder unter Reife vorstellen ;-)

Das Gespräch wurde später noch mal aufgegriffen, aber meine Aufklärungsversuche zum Thema Reife überlasse ich jetzt eurer Fantasie !

Ihr Lieben...macht euch einen schönen Tag,
...ich habe ihn schon!

EURE CATY







Samstag, 15. Februar 2014

Faschingskostüme fertig...



Glück ist ein Parfüm, das du nicht auf andere sprühen kannst,
ohne selbst ein paar Tropfen abzubekommen.

( Ralph Waldo Emerson )
---------------------------------------------------------------------------------------------

Und JA...

ich bin glücklich und zufrieden !!!

Mein Nähprojekt...ihr wisst noch...die 4 Faschingskostüme, bzw. sind es ja eigentlich eingetragene Trachten,
ist fast abgeschlossen.
Die Röcke, Schürzen usw. hatte ich ja HIER schon erwähnt.

Bei den dazu gehörenden Jacken bin ich ja komplett ins kalte Wasser gesprungen...keinen Plan, wie ich diese nähe und ob ich es überhaupt zustande bringe.
Klar...hatte ich schon einmal eine Jacke genäht...aber im Nähkurs...mit einer erfahrenen Schneidermeisterin...jeder Handgriff wurde mir erklärt!

DOCH nun...

war ich ganz ganz allein mit meinem Schnitt, Unmengen Stoff, der störrischen wattierten Einlage!


ABER...
ich war motiviert, euphorisch...ich WOLLTE es schaffen!

Ich gebe zu...erst saß ich schon wie Schweinchen im Urwald vor der Musterjacke und verstand überhaupt nix!
Es gab keine offene Naht, alles nur verstürzte Nähte...?!?
Und mein Auftrag lautete ja:"...es MUSS jede Jacke gleich aussehen!"

DOCH...
Wozu gibt es die große Welt der WWW's! Also ab in die virtuelle Welt und ich wurde auch bald fündig!

SICHER...
das Teil wird wie eine Wendejacke genäht! AHA! Und wie bitte schön näht man eine Wendejacke, dazu noch in Männergröße 56 ???

 Doch mit dem Video von ZIERSTOFF...siehe hier...habe ich es geschafft und nun mittlerweile schon 2 Jacken genäht!
Mädel's...ich sag euch, es hat irre viel Spaß gemacht, obwohl es doch eine ziemliche Herausforderung war!
Besonders die vielen Kasperlezacken bereiteten mir schon ein wenig Schiss, aber nix mit Verzweiflung, es lief alles wie am Schnürchen!



...die Verzierungen waren natürlich zum Haareraufen! Die sämtlichen Blätter waren ja noch eher harmlos, obwohl diese schon ziemlich zeitaufwändig waren! Doch diese kleinen Glöckchen...(könnt ihr sie erkennen???)...gaben mir den Rest! An jeden Zacken kommt eines ran und die Zacken sind an jedem Bund...genauer gesagt waren es pro Jacke genau 34 kleine Glöckchen...JUHU!

Aber es ist erledigt und ich habe ein leichtes stolzes Dauergrinsen im Gesicht, wenn ich diese Bilder sehe!



...das Spinnennetz befindet sich auf dem kompletten Jackenrücken! Zum Glück mußte ich es nicht selber machen...das schwarze Gitter war vorhanden...es mußte nur eben noch ordentlich auf den Rücken genäht werden! NUR...ist gut...die schwarzen Fäden sind alle aus Draht und da hörte bei mir auch mal kurz der Spaß auf!

Aber Ende gut...alles gut!
Ich hatte mich ins kalte Nass gewagt, bin über meine Fähigkeiten und Grenzen hinaus gegangen...
und es hat sich mehr als gelohnt!

STOLZ...STOLZ...STOLZ


YES !!!

Als Gegenpol zum Nähen...man braucht ja was als Entspannung...habe ich eine Grannydecke in den Nähpausen angefangen.

So werden die Granny's aussehen:


...in wollweiß, rose und mint. Ich finde diese zarte Farbkombi gerade sehr schön und werde mich beeilen mit Häkeln. 
Weit bin ich ja noch nicht...also Gas!


Ihr Liebe...habt alle noch ein schönes Wochenende...

UND...

traut euch auch mal an Sachen ran, die ihr noch nie gemacht habt und euch sogar vielleicht niemals zutraut!
 Das Ergebnis ist Glücksgefühl PUR!!!

EURE CATY

PS: Ein dickes Dankeschön und eine herzliche Umarmung an euch alle für die vielen lieben Zeilen zu meinem letzten Post! Jeden Text habe ich aufgesogen und durfte auch euch ein wenig näher kennen lernen!

DANKE!!!