Freitag, 28. Juni 2013

Meine ersten RUNDEN Häkelversuche...

"Glücklichsein heißt nicht, das Beste von allem zu haben, sondern das Beste aus allem zu machen." 
( unbekannt )
-----------------------------------------------------------------------------------------------------
Eigentlich sollte es gestern ein ganz entspannter Abend werden...Bloglovin (...anscheinend muss man es wohl nun haben???) war erfolgreich eingebettet in den Blog...Häkelzeitschrift zur Hand...tolle runde Topflappen entdeckt...Beschreibung klang auch sehr easy...alles klar...ran an die Arbeit! Häkeln...ja...viel und gern...aber da ich eher der "Grobmotoriker" bin...habe ich mich noch nicht an feinere Sachen und rund schon gar nicht ran gewagt...ok Mützen gehen schon!
Tja...und das ist dann dabei rausgekommen:
 Entspannung weg
Euphorie im Keller

...und doch solange probiert, bis sich ein minimales Erfolgserlebnis einstellte!

Aber seht selber:

Dieser Topflappen sollte es werden...abfotografiert aus der Zeitschrift! Super süß...einfach haben müssen!


...so sah es dann nach 2 Stunden, 4 misslungenen Versuchen und literweise Kaffee dazu aus!

...Versuch Nr. 5 brachte auch nicht die Erleuchtung!...HILFE!!! Dabei habe ich genau nach Anleitung gearbeitet...denke ich zu mindest! ( Originalanleitung am Ende )

...da ich aber nicht so schnell aufgebe...und die Stunden nicht umsonst gewesen sein konnten...probierte ich es halt nur mit Stäbchen aus (...wer brauch schon Muster -;) ...und siehe da...mein erster runder Topflappen durfte Richtfest feiern!

 


Hier schnell noch die Anleitung aus der Zeitschrift! Vielleicht hat ja jemand Lust den Topflappen zu häkeln? Vielleicht kommt ihr ja drauf, was ich für Fehler gemacht habe...freue mich über jede Kritik:

Mit doppelten Faden und Nadel Nr. 5 häkeln: 5 Luft-M mit 1 Kett-M zum Ring schließen.

1.Rd: 16 Stb in den Ring, das 1. Stb wird durch 3 Luft-M ersetzt. Die Rd endet mit 1 Kett-M in die 3. Luft-M vom Anfang
2.Rd: In jedes Stb 2 Stb häkeln, dabei wird das 1. Stb durch 3 Luft-M ersetzt.
3.Rd: 1 feste M ( in die 3. der Anfangs-Luft-M der Vorrunde), in folgende M 4 Stb, 1 M überspringen, ab Anfang stets wiederholen.
4. Rd: 3 Stb in die feste M der Vorrunde, das 1. Stb der 4er-Gruppe überspringen, 3 feste M auf folgende 3 Stb, ab Anfang stets wiederholen
5. Rd: 3 Stb auf die 3 Stb der Vorrunde, in die 1. feste M 2 Stb, in die 2. feste M 1 Stb, in die 3. feste M 2 Stb, ab Anfang stets wiederholen
6. Rd: mit Nadel Nr. 4,5 und dem einfachen Faden: *1 Stb, 1 Mäusezähnchen (= 3 Luft-M, dann 1 Kett-M in die 1. dieser 3 Luft-M), 1 Stb in dieselbe M wie das 1. Stb, 2 Stb auf folgende 2 Stb, ab * stets wiederholen. Die Runde endet mit 1 Kett-M in das 1. Stb.

Viel Spass damit! ... bei mir blieb das spaßige Gefühl leider aus!

Caty

Kommentare:

  1. Liebe Caty,
    also dein runder Topflappen aus Stäbchen sieht sehr gut aus und besonders gefällt mir die Blüte in der Mitte. Eine Idee die ich mir merken muß.
    Und bei dem anderen Muster kann ich dir den Fehler so gar nicht sagen. Wenn ich Zeit habe werde ich das Muster mal ausprobieren.
    An Anleitungen bin ich aber auch schon verzweifelt, dann muss ich die Sache für ein paar Tage weg legen und später noch einmal versuchen.
    Ich wünsche dir einen schönen Abend.
    Ganz liebe Grüße von Claudia!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Caty,
    Du bist ein Schatz, lieben Dan für Deine so lieben Worte.
    Ich grüße Dich ganz lieb, Beata :)

    AntwortenLöschen
  3. Ups,der Blogg ist ja schon gestartet.
    Nochmal Herzlich willkommen in der Bloggerwelt.

    Dir ein schönes Wochennede
    sei lieb gegrüßt

    Monika

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Caty
    Herzlich Willkommen auf meinem Blog. Ich freue mich das Du mich gefunden hast.Werde mich mal schnell bei dir Umschauen.
    GGGLG Chabby

    AntwortenLöschen

Freue mich über jeden Kommentar von euch. Vielen lieben Dank! Caty